Lombardi bleibt Tessiner Ständerat

12. Juni 2015, 04:50 Uhr
Anzeige

Der Tessiner CVP Ständerat Filippo Lombardi bleibt im Amt. Dies hat er nach dem Gerichtsurteil bekannt gegeben. Lombardi muss wegen seiner Verkehrsdelikte nicht ins Gefängnis. Die Richter haben bei ihrem Urteil berücksichtigt, dass der Politiker nach seinen Vergehen den Führerschein freiwillig abgegeben hatte. Das Gericht verurteilte ihn lediglich zu einer Geldstrafe verurteilt. Filippo Lombardi verursachte unter anderem ein Unfall in alkoholisiertem Zustand.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:50