Luftqualität weiterhin zu schlecht

12. Juni 2015, 07:05 Uhr

Die Luftbelastung in der Zentralschweiz ist in den letzten Jahren stabil geblieben. Wie die Umweltdirektoren mitteilten, ist die Luftqualität besser als in den 90er-Jahren. Sie sei aber weiterhin ungenügend, sagte Rainer Kistler, Sekretär der Zentralschweizer Umweltdirektoren-Konferenz. Daher seien weiterhin Massnahmen gefordert. In den Bereichen Landwirtschaft und Verkehr gebe es viele verschiedene Massnahmen. Zum Beispiel sollen Diesel-Partikelfilter häufiger in Fahrzeuge eingebaut werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:05
Anzeige