Luga muss nächstes Jahr Baustellen weichen

12. Juni 2015, 07:05 Uhr

Die Zentralschweizer Erlebnismesse Luga wird im nächsten Jahr in einer anderen Form stattfinden. Grund sind die Bauarbeiten für die Tieferlegung der Zentralbahn und der Umbau des Messe-Areals. Dies bringe Veränderungen für die Luga, sagte Markus Lauber, Geschäftsleiter der Messe Luzern, gegenüber Radio Pilatus. Es werde auch künftig eine Mischung aus Festhallen, temporären Bauten, Aussengelände und Festhallen geben. Die Luga muss zum Teil aber auf ein anderes Areal ausweichen. Ausserdem wird sie erstmals in der neuen Messehalle stattfinden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:05
Anzeige