Diverse News

Luzern verliert Fussballkrimi gegen Basel mit 4

Luzern verliert Fussballkrimi gegen Basel mit 4

12.06.2015, 08:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der FC Luzern hat das Spiel gegen den FC Basel in den letzten Sekunden mit 4:5 verloren. Nach der ersten Halbzeit stand es 2:2. Die Tore für Luzern schossen Chiumiento und Renggli nach Foulpenalty. Ab der 73. Minute ging es dann Schlag auf Schlag. Streller schoss das 3:2 für Basel, Yakin glich in der 79. Minute aus. Knapp zehn Minuten später erzielte Ianu das 4:3 für Luzern, doch Basel konnte ausgleichen. In der 94. Minute schliesslich schoss Basel noch das entscheidende 5:4.

Das Spiel haben 8700 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgt. Das Stadion war ausverkauft.

In den beiden anderen Superleague Partien gewinnt Sion gegen Neuchâtel Xamax mit 1:0. St. Gallen verliert gegen Zürich 1:3.

In der Tabelle führt YB vor Xamax und Basel. Luzern steht nach wie vor an vierter Stelle.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch