Mahlzeiten der NEAT-Baustelle werden untersucht

12.06.2015, 05:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Auf der NEAT-Baustelle Sedrun wird die Ernährung der Arbeiter genauer unter die Lupe genommen. Mit dieser Untersuchung reagieren die Verantwortlichen auf die Kritik der Arbeiter. Die Qualität der Mahlzeiten der NEAT-Kantine bildete einer der Kritikpunkte im Arbeitskonflikt, neben dem Streit um den Landesmantelvertrag und die Spesenentschädigung. So soll das Zentrum für Arbeitsmedizin Mitte August mit der Untersuchung der Mahlzeiten beginnen. Ziel der Abklärung ist, dass sich die Mehrheit der Mitarbeiter mindestens einmal täglich gesund und warm ernährt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch