Mann nach Selbstmordaufruf in Oregon von Polizei verhaftet

12. Juni 2015, 00:35 Uhr
Anzeige

In den USA hat die Polizei einen Mann festgenommen, der zu einem Massenselbstmord am Valentinstag aufgerufen haben soll. Bis zu 32 Menschen wollten sich demnach gemeinsam das Leben nehmen. Der arbeitslose 26-jährige wurde im Bundesstaat Oregon gefasst, nachdem seine Frau Alarm geschlagen hatte. Wie die Polizei mitteilte, handle es sich um Menschen, die nicht glücklich mit dem Valentinstag und mit ihrem persönlichen Leben seien. Hinweise auf eine Verbindung zu einem religiösen Kult gebe es nicht. Vor acht Jahren hatten sich 39 Sektenmitglieder in Kalifornien gemeinsam umgebracht.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:35