Mario Corti soll für 28 Monate ins Gefängnis

12.06.2015, 02:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Zürcher Staatsanwaltschaft hat im Swissair-Prozess für die 19 Angeklagten Gefängnisstrafen zwischen 6 und 28 Monaten gefordert. Ausserdem verlangt sie Bussen zwischen 38.000 und einer Million Franken. Für den letzten Swissair-Chef Mario Corti verlangt der leitende Staatsanwalt eine Strafe von 28 Monaten, davon sechs Monate unbedingt. Ausserdem soll Corti eine Busse von rund einer Million Franken bezahlen. Der ehemalige Swissair-Verwaltungsratspräsident und Konzernchef Eric Honegger soll eine bedingte Gefängnisstrafe von acht Monaten und eine Busse von 90.000 Franken erhalten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch