Masern-Epidemie auf dem Rückzug

12. Juni 2015, 07:15 Uhr

Die Masern-Epidemie in der Schweiz flacht weiter ab. Nach dem Spitzenmonat März mit über 400 Erkrankungen, wurden deutlich weniger Fälle registriert. Im Mai gingen noch knapp 60 Meldungen ein. Die Zahl der gemeldeten Fälle sei aber immer noch hoch, schreibt das Bundesamt für Gesundheit. An seinen Impf-Empfehlungen hält es deshalb fest. Seit Anfang Jahr erkrankten fast 1000 Personen an Masern.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:15
Anzeige