Anzeige

Massenbegräbnis von Opfern der Pipeline-Explosion

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Nach der gestrigen Explosion einer Benzinpipeline in Nigeria sind hunderte Opfer in einem Massenbegräbnis beigesetzt worden. Wieviele Menschen gestern wirklich ums Leben kamen, ist noch immer unklar. Das Rote Kreuz spricht von rund 270 Opfern. Ein Sprecher des nigerianischen Staatspräsidenten gab mehr als 1'000 Opfer an. Die Explosion hatte sich gestern in einem Vorort der Millionenstadt Lagos ereignet. Diebesbanden wollten von der Benzinpipeline illegal Treibstoff abzapfen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20