Diverse News

Mehr Deutsche, Portugiesen und Franzosen in der Schweiz

Mehr Deutsche, Portugiesen und Franzosen in der Schweiz

12.06.2015, 02:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Zahl der Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz ist im Jahr 2006 erneut gestiegen. Besonders stark angestiegen ist die Zahl von Deutschen, Portugiesen und Franzosen, die dauerhaft in der Schweiz wohnen. Als Gründe nennt das Bundesamt für Migration die bilateralen Verträge mit der EU. Somit leben in der Schweiz rund 1,5 Millionen ausländische Staatsangehörige. Dies sind 20,4 Prozent der gesamten Wohnbevölkerung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch