Mehr häusliche Gewalt, weniger Verkehrsunfälle wegen Alkohol

11. Juni 2015, 23:50 Uhr

Im Kanton Luzern ist die Zahl der Straftaten im Vergleich zum Vorjahr leicht zurückgegangen. Dies zeigt die Jahresbilanz der Kantonspolizei. Im Strassenverkehr war die Zahl der Unfälle etwa gleich. Dabei gab es bedeutend weniger Unfälle und Anzeigen, die auf Alkohol zurückzuführen waren. Insgesamt wurde die Arbeit der Polizei aber komplexer und die Gewaltbereitschaft nimmt zu. Deutlich mehr Fälle von häuslicher Gewalt kamen zur Anzeige. Sorgen bereitet der Polizei die steigende Jugendgewalt, sagte Kripochef Daniel Bussmann.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:50