Diverse News

Mehrere Brände mit hohem Sachschaden

Mehrere Brände mit hohem Sachschaden

12.06.2015, 06:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Über den Jahreswechsel hat es in der Schweiz an verschiedenen Orten gebrannt. In Biel zog sich ein Mann am Neujahrstag schwere Brandverletzungen zu, als er mit Hilfe von Brennsprit ein Feuer anfachen wollte.

Weitere Feuer in den Kantonen Zürich, Aargau, Bern und Basel-Landschaft hinterliessen Sachschäden von insgesamt rund 400’000 Franken. Verletzt wurde niemand.

Bei Innertkirchen im Kanton Bern brannte eine Alphütte ab, weil die Rauchgasabführung defekt war.

Im Berner Breitenrain-Quartier brannte in der Nacht auf heute ein Holzhaus, das als Brockenstube genutzt wurde.

Bei Autobränden im aargauischen Moosleerau und im baslerischen Allschwil geht die Polizei von Brandstiftung aus.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch