Mehrheit der US-Bürger zweifelt an Sinn des Irak-Krieges

11. Juni 2015, 23:20 Uhr

Eine Mehrheit der US-Amerikaner zweifelt am Sinn des Irak-Krieges. Die derzeitige Situation im Irak wäre aus Sicht von 53 Prozent der US-Bürger keinen Krieg wert gewesen. Dies zeigt eine Umfrage der Tageszeitung «Los Angeles Times». 43 Prozent äusserten sich für den Krieg.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:20
Anzeige