Merz setzt sich für Unternehmenssteuerreform ein

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Bundesrat Hans-Rudolf Merz hat sich in Bern für die Unternehmenssteuerreform stark gemacht. Die Reform schaffe bessere Rahmenbedingungen für die kleinen und mittleren Betriebe und sorge dadurch für einen Wachstumsschub. Um vom „Hochsteuerland“ wegzukommen, seien Reformen bitter nötig, so Merz: Es sei schon eine Weile her, dass die KMU's von Reformen begünstigt worden seien - nun sei ihre Zeit gekommen. Die Unternehmenssteuerreform wird von Linken und Gewerkschaften bekämpft. Das Stimmvolk entscheidet am 24. Februar über die Vorlage

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25