Microsoft setzt auf Online-Game «X-Box live»

11. Juni 2015, 22:05 Uhr
Anzeige

Im Krieg der Spielkonsolen setzt Microsoft jetzt auf das Internet. Der Softwareriese will laut «New York Times» umgerechnet über 1.5 Milliarden Franken in einen Online-Spielservice mit dem Namen «Xbox Live» investieren. Es soll eine Art Online-Spielwelt entstehen, in der Spieler über das Internet weltweit gegeneinander antreten können, schrieb die Zeitung.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:05
Anzeige