Microsoft zahlt Lausanner Unispital 19 Millionen Franken

12. Juni 2015, 01:10 Uhr

Die Microsoft-Stiftung zahlt dem Lausanner Universitätsspital CHUV umgerechnet 19 Millionen Franken. Damit werden Forschungsprojekte in verschiedensten Bereichen finanziert. Mit dem Geld könnten 20 Leuten während fünf Jahren an lang aufgeschobenen Projekten weiter arbeiten. Einerseits soll der Aufbau eines Schweizer Impf-instituts eingesetzt werden. --

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:10