Anzeige

Milliarden-Investitionen in den öffentlichen Verkehr

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Die Organisatoren der Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking wollen die öffentlichen Verkehrsmittel fördern. Geplant sind Investitionen von umgerechnet rund elf Milliarden Franken. Damit soll ein Verkehrschaos verhindert werden. Die verstopften Strassen in Peking gelten im Vorfeld der Olympischen Sommerspiele als eines der grössten Probleme, welches die Organisatoren lösen müssen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20