Mindestens 100 Tote bei Explosion einer Pipeline

12. Juni 2015, 05:05 Uhr

Bei der Explosion einer Erdöl-Pipeline in Nigeria sind mindestens 100 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 45 weitere erlitten schwere Verletzungen. Laut dem Rettungsdienst stiess ein Baggerfahrer bei Strassenbauarbeiten versehentlich auf die Pipeline. Daraufhin sei es zur Explosion gekommen. Durch das Feuer brannten mehrere Häuser nieder, Schulen in der Nähe mussten evakuiert werden. Viele Menschen flüchteten in Panik und wurden dabei niedergetrampelt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:05
Anzeige