Mindestens 13 Tote nach Bombenanschlag

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

Im Süden von Afghanistan sind mindestens 13 Zivilisten bei einem Bombenanschlag ums Leben gekommen. Die Bombe sei genau in dem Moment am Strassenrand explodiert, als ein Minibus mit einer Hochzeitsgesellschaft vorbeifuhr. Unter den Opfer befindet sich auch das Brautpaar. Dies berichtete ein Polizeisprecher. Der Anschlag ereignete sich in einer Hochburg der radikalen Taliban-Milizen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige