Mineur erlitt tödliche Verletzungen

11. Juni 2015, 22:10 Uhr

Im Sondierstollen für die A-8-Umfahrung in Lungern hat sich am Dienstagmittag ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 48-jähriger deutscher Mineur starb an schweren Kopfverletzungen. Der Mineur war als Lokführer mit dem Tunnelzug unterwegs. Dabei wurde er zwischen dem rückrollenden Zug und einer Querstrebe eingeklemmt

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:10
Anzeige