Mit riesiger Schweizerfahne für den Klimaschutz geworben

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Vertreter von über 50 Schweizer Organisationen haben sich als Klima-Allianz für den Klimaschutz stark gemacht. In Bern rollten sie eine 40 mal 40 Meter grosse Schweizerfahne aus. Diese soll den Bundesrat ermahnen, an der UNO-Klimakonferenz eine verbindliche CO2-Reduktion zu erreichen. Man wolle keine diplomatischen Lippenbekenntnisse mehr, sondern zielgeführte Verhandlungslösungen, betonte ein Klima-Allianz-Sprecher. So soll der CO2-Ausstoss bis ins Jahr 2020 um 40 Prozent reduziert werden. Die Klimakonferenz findet im Dezember in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen statt. Dort soll ein Nachfolgeabkommen für das Kyoto-Protokoll vereinbart werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30
Anzeige