Mögliche Personalprobleme beim Zivilschutz

11. Juni 2015, 18:30 Uhr
Anzeige

Nach der Annahme der Zivilschutzverordnung an der Abstimmung vom 18. Mai zeigen sich erste Konsequenzen für die Zivilschutzorganisation Pilatus. Neu müssen Zivilschützer, die älter als 30 Jahre alt sind, ab 2004 keinen Militärpflichtersatz mehr bezahlen. Dies könnte auch für die ZSO Pilatus Personalprobleme mit sich bringen

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:30