Mörder vom Zollikerberb bleibt verwahrt

12. Juni 2015, 09:00 Uhr

Das Zürcher Obergericht hat die weitere Verwahrung eines Mörders angeordnet. Der heute 50jährige hatte vor bald 20 Jahren in Zollikerberg eine 20jährige Frau ermordet. Der Fall sorgte damals national für Schlagzeilen, weil der Täter im Hafturlaub war. Das Zürcher Obergericht kommt in einem neuen Gutachten zum Schluss, der Mann sei jederzeit wieder zu einer solchen Tat fähig und könne nicht therapiert werden. Auf Grund dieses Mordfalls wurde die Verwahrungsinitiative lanciert, die vom Schweizer Stimmvolk 2004 schliesslich angenommen wurde.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:00