Monate nach schwerer Erkrankung ist Fidel zurück

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Acht Monate nach seiner lebensgefährlichen Erkrankung hat Kubas Regierungschef Fidel Castro wieder die Führung des Landes übernommen. Dies teilte der venezolanische Präsident Chávez mit. Castro habe die Regierungsarbeit in den inhaltlich wichtigsten Politikbereichen wieder aufgenommen, sei aber noch nicht offiziell in die Ämter zurückgekehrt. Dabei ginge es unter anderem um Fragen der Energie und der Rohstoffe. Fidel Castro war im letzten Jahr schwer erkrankt und hatte Ende Juli alle Amtsgeschäfte seinem Bruder Raul übertragen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55