Montoya holt in Monaco seinen zweiten GP-Sieg

11. Juni 2015, 18:30 Uhr
Anzeige

Wiliams-Pilot Juan-Pablo Montoya hat den Formel-1-Grandprix von Monaco vor Kimi Räikkönen und Michael Schumacher gewonnen. Sauber Pilot Nick Heidfeld landete auf Rang 11, Teamkollege Heinz Harald Frentzen schied nach Fahrfehler schon in der Startrunde aus. WM-Leader Räikönen hat seinen Vorsprung auf Schumacher auf 4 Punkte ausgebaut.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:30