Moskau die teuerste Stadt der Welt - auch Genf top

12.06.2015, 05:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Moskau ist und bleibt für Ausländer die teuerste Stadt der Welt. Dies zeigt eine Untersuchung des britischen Beratungsunternehmens Mercer Human Ressources. Das Unternehmen untersuchte die Lebenshaltungskosten für zugezogene Ausländer in gut 140 Städten. Demnach ist die russische Hauptstadt bereits zum dritten Mal in Folge am teuersten. In den Top Ten liegen aber auch zwei Schweizer Städte: Genf auf Platz 8 und Zürich auf Platz 9. Am günstigsten lebt es sich nach wie vor in Paraguays Hauptstadt Asunción.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch