Motorradunfall endet tödlich

12. Juni 2015, 08:20 Uhr

In Cham ist gestern ein Motorradfahrer tödlich verunfallt. Bei einem Abbiegemanöver auf der Sinserstrasse übersah ein Automobilist den entgegenkommenden Motorradfahrer. Beim darauffolgenden Bremsmanöver kam der Motorradfahrer zu Fall und schlitterte unter das abbiegende Auto. Der 18 jährige Mann aus dem Kanton Zug verstarb noch auf der Unfallstelle, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilen. Beim Autolenker handelt es sich um einen 19jährigen Mann aus dem Kanton Aargau.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:20