Münzrollen sorgten für Bombenalarm im SBB-Bahnhof

12. Juni 2015, 03:10 Uhr

Der SBB-Bahnhof in Basel ist gestern Abend für rund eine Stunde gesperrt worden. Grund war ein Sprengstoffalarm. Wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte, hatte ein Mann verdächtige Metallrollen in einen Rucksack verpackt. Schliesslich stellte sich heraus, dass es sich bei den Rollen nicht um Sprengstoff, sondern um eingepackte Geldstücke handelte. Ein Mann, vermutlich ein Dieb aus Polen, wurde verhaftet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:10
Anzeige