Nach Amoklauf ein Opfer noch immer in kritischem Zustand

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Nach dem Amoklauf mit einem Sturmgewehr in Baden befindet sich ein 16jähriges Opfer noch immer in kritischem Gesundheitszustand. Ein 26jähriger Mann hatte am Donnerstag beim Hotel Capella wahllos um sich geschossen und dabei einen 71jährigen Mann getötet. Vier weitere Personen wurden verletzt. Laut Polizeiangaben arbeitete der Täter als Bankangestellter in Zürich und wohnte bei seinen Eltern in der Region Baden. Er galt als sozial integriert und nicht auffällig, seine Aussagen zur Tat waren jedoch wirr und diffus, erklärte die Kriminalpolizei in Baden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55