Diverse News

Nach der Ölpest müssen über 730 Menschen zum Arzt

Nach der Ölpest müssen über 730 Menschen zum Arzt

11.06.2015, 17:55 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Mehr als 730 Menschen haben sich bisher wegen der Ölpest an der spanischen Westküste medizinisch behandeln lassen. Dies meldeten die Behörden. Die Patienten hätten insbesondere über Entzündungen an Hals und Augen sowie über Atemwegsbeschwerden geklagt. Mehr als die Hälfte der Behandelten war als freiwillige Helfer direkt an den Säuberungsarbeiten an der ölverschmutzten Küste beteiligt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:55

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch