Diverse News

Nach Explosionsunglück sollen morgen Helfer eintreffen

Nach Explosionsunglück sollen morgen Helfer eintreffen

11.06.2015, 23:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Nach dem verheerenden Zugsunglück in Nordkorea sollen morgen internationale Helfer am Unglücksort eintreffen. Bereits heute gab es ein erstes Koordinierungstreffen der nordkoreanischen Regierung mit internationalen Hilfsorganisationen. Die Ursache des Unglücks sind nach Angaben der nordkoreanischen Roten Kreuzes zwei Waggons mit Dynamit gewesen, die in Ryongchon detoniert sind. Bei der Katastrophe wurden nach Angaben des Roten Kreuzes mehr als 8’000 Häuser und Wohnungen zerstört oder beschädigt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch