Diverse News

Nach Spielabbruch verlangen Vereine Schadenersatz

Nach Spielabbruch verlangen Vereine Schadenersatz

12.06.2015, 08:05 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Nach dem Abbruch des Eishockey-Spiels EV Zug gegen die ZSC Lions vor zwei Wochen verlangen die beiden Vereine Schadenersatz. Der 17jährige Verursacher des Spielabbruchs soll mehr als 100'000 Franken bezahlen, berichtet der „Sonntags Blick“. Das Geld soll notfalls vor Gericht durchgesetzt werden. Der ZSC-Fan zündete im Hertistadion eine Rauchpetarde, was zum Spielabbruch führte.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 08:05

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch