Nach Streik wieder Normalbetrieb auf NEAT-Baustellen

12. Juni 2015, 03:55 Uhr
Anzeige

Nach dem 24-stündigen Streik auf den NEAT-Baustellen am Gotthard herrscht wieder Normalbetrieb. In Amsteg, Erstfeld Bodio und Faido wurden die Arbeiten gestern am späten Abend wieder aufgenommen. Die beteiligten Baufirmen seien daran, das Schadenausmass zu ermitteln. Noch unklar ist, wer den Betroffenen Bauarbeitern die Löhne zahlt. Für den Schweizerischen Baumeisterverband sind die Gewerkschaften in der Pflicht. Kein einziger NEAT-Bauarbeiter habe gestreikt. Vielmehr hätten Gewerkschafter die Zugänge zu den Stollen blockiert haben. Die Gewerkschaften sind zur Zahlung eines Streikgelds bereit, dies allerdings nur für Mitglieder.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 03:55