Nach Unfall verursachen Schaulustige 15 km Stau

12. Juni 2015, 04:25 Uhr

Wegen schaulistigen Autofahrern ist es am Morgen auf der Autobahn A1 bei Würenlos zu einem 15 Kilometerlangen Stau gekommen. Zuvor war es in Fahrtrichtung Bern zu einem Auffahrunfall zwischen einem Anhängerwagen und zwei weiteren Fahrzeugen gekommen. Auf der Gegenfahrbahn fuhren Schaulustige so langsam, dass sich der kilometerlange Stau bildete. Laut der Kantonspolizei Aargau normalisierte sich der Verkehrsfluss erst nach rund zwei Stunden. Beim Unfall entstand grosser Sachschaden, verletzt wurde niemand.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 04:25