Netanjahu fordert Neuwahlen in Israel

12. Juni 2015, 05:30 Uhr

In Israel hat die Opposition um Benjamin Netanjahu vorgezogene Neuwahlen gefordert. Dies nach dem angekündigten Rücktritt von Regierungschef Ehud Olmert. Das Kabinett sei am Ende, sagte der rechts-konservative Oppositionschef. Umfragen zufolge würde Netanjahus Likud-Block derzeit eine Wahl deutlich gewinnen. Ungeachtet der Rücktrittsankündigung von Olmert werden die Friedensgespräche zwischen Israel und den Palästinensern fortgesetzt. Das teilte ein Regierungssprecher mit. Auch der palästinensische Unterhändler will an einer Friedensvereinbarung mit Israel festhalten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:30
Anzeige