Anzeige

Neue Stürme richten Schäden an

11. Juni 2015, 20:00 Uhr

In der Nacht sind über die Zentralschweiz und das Bernbiet neue Stürme gebraust. Die Innerschweiz blieb von neuen grösseren Verwüstungen verschont. Im Kanton Bern richteten sie neue massive Schäden an. Vor allem das Stromnetz ist im Kanton Bern arg betroffen. Seit Samstag wurden insgesamt 600 Strommasten geknickt.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:00