Neuer Impfstoff füt Schutz vor der Vogelgrippe entwickelt

12. Juni 2015, 00:40 Uhr

China hat offenbar einen neuen Impfstoff entwickelt, der Geflügel vor der Vogelgrippe schützen soll. Laut einem Zeitungsbericht könne der Impfstoff als Spritze, aber auch oral, nasal oder durch Besprühen verabreicht werden. Die Herstellung koste fünf Mal weniger als die Herstellung der bisherigen Impfstoffe. Die Regierung habe grünes Licht für die Massenproduktion gegeben. Bis Ende Jahr sollen eine Million Dosen zur Verfügung stehen. Im November hatte die Regierung angekündigt, den gesamten Geflügelbestand des Landes gegen die Vogelgrippe impfen zu lassen. Das sind rund 14 Milliarden Tiere.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 00:40
Anzeige