Neues Arbeitsprojekt für Langzeitarbeitslose lanciert

12. Juni 2015, 05:00 Uhr

In der Stadt Luzern gibt es für Langzeitarbeitslose ein neues Arbeitsprojekt. Die Interessengemeinschaft IG Arbeit übernimmt das Brockenhaus an der Klosterstrasse und bietet dort für fünf bis zehn Personen einen Arbeitsplatz. Dies vor allem für Arbeitslose, die psychisch beeinträchtigt sind. Die Mitarbeitenden des Brockenhauses werden durch Fachpersonen begleitet. Ziel ist es, die Betroffenen nach einem bis zwei Jahren in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren. Die IG Arbeit übernimmt das Brockenhaus an der Klosterstrasse per Januar 2009. Die Brockenhaus-Gesellschaft bleibt weiterhin bestehen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:00
Anzeige