Notaufnahme für Jugendliche im Utenberg zieht Bilanz

12. Juni 2015, 07:30 Uhr

Die Notaufnahme Utenberg hat nach einem Jahr eine positive Bilanz gezogen. Seit Beginn der Notaufnahme für Jugendliche in schwierigen Situationen sind die sieben Plätze meistens belegt. Die Hälfte der eingewiesenen Jugendlichen können wieder zu ihren Familien zurück. Die andere Hälfte wurde in Pflegefamilien oder andere Institutionen untergebracht. In der Notaufnahme Utenberg werden Kinder aufgenommen, die über längere Zeit eine Fremdplatzierung benötigen

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:30