Offizielle Phase des Wahlkampfs in Frankreich eingeläutet

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

In Frankreich hat die offizielle Phase des Wahlkampfes um die Nachfolge von Staatspräsident Chirac begonnen. Die zwölf Bewerber um das Präsidentenamt dürfen nun vor über 60.000 Wahlbüros Plakate aufhängen. Jeder Präsidentschaftsbewerber hat ausserdem im öffentlichen Fernsehen und Radio 45 Minuten Redezeit. Zwei Wochen vor den Wahlen sind laut Umfragen noch über 40 Prozent der Franzosen unschlüssig, wen sie wählen werden. Erhebungen sehen den konservativen Politiker Nicolas Sarkozy vor der Sozialistin Ségolène Royal.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55