Oje, es ist der Mittwoch!

12. Juni 2015, 07:45 Uhr

Nein, jetzt bitte nicht schlagartig schlechte Laune kriegen - nur weils Mittwoch ist! US-Forscher haben nämlich rausgefunden, dass der Mittwoch miesere Laune macht als der bisher als Horror-Tag gehandelte Montagmorgen. Zwei Mathematiker von der Universität Vermont haben vier Jahre lang in 2,4 Millionen Blogs und Twitter Nachrichten analysiert, wie oft positive und negative Ausdrücke in Verbindung mit einem Wochentag verwendet wurden, berichtet die britische Zeitung Daily Mail. Das Ergebnis: Sonntags sind wir am glücklichsten, der Montag ist trotz Arbeitsbeginn der zweitglücklichste Tag in der Woche. Denn wir erinnern uns noch an das schöne Wochenende. Diese Gute-Laune-Erinnerung nimmt zur Mitte der Woche hin ab: Schon am Mittwoch strotzen Websites dann vor negativen Formulierungen, die Arbeitsroutine hat voll zugeschlagen.

Für ihre Studie lasen sich die Forscher zehn Millionen Sätze durch, die mit den Worten „Ich fühle mich...“ begannen. So fanden sie auch heraus, dass der glücklichste Tag 2008 der 4. November war – der Tag, an dem Barack Obama zum US-Präsidenten gewählt wurde. Der demnach traurigste Tag der letzten Monate war der 25. Juni 2009 – Michael Jacksons Todestag.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 07:45
Anzeige