Olympischer Fackellauf soll zum «Jubellauf» werden

12. Juni 2015, 05:00 Uhr

In der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang hat der Olympische Fackellauf begonnen. Laut chinesischen Staatsmedien soll es ein „Jubellauf“ werden. Nordkorea werde die Welt in Staunen versetzen, hiess es beim nationalen Olympischen Komitee. Demnach sollen hunderttausende Menschen die 20 Kilometer lange Strecke des Fackellaufs umgeben. Nordkorea ist ein enger Verbündeter Chinas. Das kommunistische Land hatte die Tibet-Proteste bei Fackelläufen in anderen Ländern scharf kritisiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:00
Anzeige