Anzeige

Palästinenserpräsident Arafat leidet nicht an Leukämie

11. Juni 2015, 22:30 Uhr

Der erkrankte Palästinenserpräsident Jassir Arafat hat keine Leukämie. Dies sagte eine Vertreterin der palästinensischen Autonomiebehörde in Frankreich. Der 75-jährige Arafat liegt seit Freitag im Percy-Hospital in Paris. Zuvor hatten seine Leibärzte wegen Veränderungen in Arafats Blutbild eine Krebserkrankung nicht ausgeschlossen. Der ärztliche Befund werde veröffentlicht, um allen Spekulationen über den Gesundheitszustand von Arafat ein Ende zu bereiten, hiess es weiter.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:30