Papst Benedikt XVI will strenge Linie von Johannes Paul II fortsetzen

12. Juni 2015, 01:25 Uhr

Papst Benedikt, der Sechzehnte, will die strenge Linie seines Vorgängers Papst Johannes Paul, dem Zweiten, fortsetzen und die traditionelle Glaubenslehre hochhalten. Dies sagte er bei der ersten Predigt in seiner römischen Bischofskirche.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 01:25
Anzeige