Papst Johannes Paul II. hat Segen urbi et orbi erteilt

11. Juni 2015, 23:15 Uhr
Anzeige

Papst Johannes Paul II. hat in seiner Weihnachtsbotschaft in Rom zum Dialog und zur Versöhnung aufgerufen. Besonders verwies er auf die Leiden der Menschen in Afrika und im Irak. In mehreren Landesprachen wandte er sich an die Gläubigen, unter anderem auch auf deutsch.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:15