Parlament kritisiert Stadt im Umgang mit den Spielplätzen

12. Juni 2015, 09:40 Uhr

In der Stadt Zug muss gut die Hälfte der öffentlichen Spielplätze saniert werden. Bei sechs von ihnen ist sie gar dringend nötig. Das zeigt eine Analyse der Stadt, welche gestern im Stadtparlament diskutiert wurde. Eine Mehrheit ist für die Sanierung der Spielplätze. Die Parlamentarier kritisierten die Stadt Zug aber scharf, man hätte in der Vergangenheit nur dort etwas gemacht, wo es unumgänglich gewesen sei. Auch dass noch keine Kosten für die Sanierungspläne bekannt sind wurde kritisiert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:40
Anzeige