Parlament weist Budget 2012 zurück

12. Juni 2015, 10:50 Uhr

Zum ersten Mal in der Geschichte steht der Kanton Luzern ohne gültiges Budget da. Das Luzerner Kantonsparlament hat das von der Regierung geplante Budget für das kommende Jahr mit 63:42 Stimmen zurückgewiesen. Grund dafür war vor allem die vorgesehene Steuererhöhung. Nun muss die Regierung das Budget überarbeiten und weitere Sparmöglichkeiten suchen. Finanzdirektor Marcel Schwerzmann warnte dabei vor schmerzlichen Einbussen, die nötig sein werden.

Über das überarbeitete Budget kann erst in der März-Session debattiert werden. Bis dahin kann der Kanton nun nur noch die nötigsten Ausgaben wie zum Beispiel Lohnzahlungen tätigen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 10:50