Pensionskassen wollen mehr Handlungsspielraum

12. Juni 2015, 02:55 Uhr

Der Schweizerische Pensionskassenverband will die berufliche Vorsorge neu regeln.

Der Bundesrat hat einen entsprechenden Gesetzesentwurf in die Vernehmlassung gegeben. Mit dem neuen Gesetz sollen die Pensionskassen einen grösseren Handlungsspielraum erhalten – zum Beispiel bei der Ausgestaltung der Vorsorgepläne. Ausserdem soll die Transparenz für die Versicherten erhöht werden, schreibt der Pensionskassenverband.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:55