Pflegeaufwand in Altersheimen nimmt zu

12. Juni 2015, 09:40 Uhr

Das Durchschnittsalter von Pflegeheim-Bewohnern in der Zentralschweiz lag im vergangenen Jahr bei durchschnittlich 84 Jahren. Dies zeigen die neusten Zahlen des statistischen Amtes des Kantons Luzern LUSTAT. Weil ältere Menschen immer später ins Heim gehen, ist das Durchschnittsalter in den Heimen in den vergangenen Jahren gestiegen. Das bedeute, dass auch die Pflege-Bedürftigkeit in den Heimen gestiegen sei, hiess es bei LUSTAT.

Besonders zugenommen habe auch die Anzahl von Auszubildenden und Praktikanten in der Pflege. In allen Zentralschweizer Kantonen bis auf Nidwalden hat es 2009 zudem mehr Vollzeitstellen gegeben.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:40
Anzeige