Pflegebedürftige werden ab 2011 finanziell entlastet

12. Juni 2015, 09:10 Uhr

Im Kanton Luzern werden Pflegebedürftige künftig finanziell entlastet. Dies sieht das Pflegefinanzierungsgesetz des Regierungsrates vor. Demnach sollen die Kosten zwischen Kanton, Gemeinden, Krankenkassen und Patienten neu verteilt werden. Unabhängig von Einkommen und Vermögen werden die Pflegebedürftigen ab 2011 entlastet – total dürften es etwa 26 Millionen Franken sein. Die Kassen und Kantone werden je rund fünf Millionen weniger beisteuern müssen. Zusatzkosten von rund 40 Millionen gibt es hingegen für die Gemeinden. Insgesamt beziffert die Regierung die anfallenden Kosten für die Pflege für den Kanton Luzern auf rund 430 Millionen Franken.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 09:10